Projekt Hausbau

Aug. 2013

Arbeiten ist angesagt

Damit wir genug Licht im Keller zum Arbeiten haben, hängen jetzt die ersten Lampen (Baustellenfassungen). In den nächsten Tagen wollen wir den Abstellraum fertig vergipsen und anschließend streichen.

Die Photovoltaikanlage ist seit 2 Tagen in Betrieb und produziert trotz schlechtes Wetters und Regen schon kräftig Strom:


IMG_1161

Spachteln

Die Spachtelarbeiten der Rigipsplatten im EG und OG haben begonnen. In der Küche/Wohnzimmer und fast im kompletten Obergeschoss wurde bereits die erste Schicht aufgetragen. Am Außenputz ist leider noch nichts passiert, aber dieser Umstand wirkt sich auch nicht kritisch auf den weiteren Baufortschritt des Hauses aus. Nur das Lüften gestaltet sich bei mit Folien abgedeckten Fenster äußerst schwierig.


FotoFoto

Neue Online-Bilder

Neue Bilder in der Haus-Gallerie verfügbar.

Nächste Schritte

Kleine Planänderung: Die Gips- und Elektroarbeiten verzögern sich um eine Woche. Hoffentlich gehen wenigstens die Außenputzarbeiten voran. Wir werden es heute Abend beim Estrich-Lüften feststellen.

Estrich

Der Estrich ist drin! Es sieht langsam aber sicher nach Wohnraum aus. Nächste Woche steht die Fertigstellung der Elektrik an, der Außenputz und die Rigipsplatten werden verspachtelt.

Dani Abschied-2-w500-h400

Photovoltaik ist montiert!


Seit gestern sind wir auch stolze Besitzer einer Photovoltaik-Anlage mit edlem schwarzen Nadelstreifendesign. Wir hoffen, dass wir noch eine Weile von der Sonne profitieren können. :-)


Haus-2

Außenputz

Die erste Außenputzschicht trocknet gerade! Ende der Woche wird die Fassade fertiggestellt und das Gerüst abgebaut. Die Module der Photovoltaikanlage werden morgen angebracht, am Dienstag kommt der Estrich. Dann sieht es doch schon wesentlich bewohnbarer aus!

Ehningen-19web

Lüftungsanlage

Schritt für Schritt geht es vorwärts. Bis Freitag wird nun die Lüftungsanlage montiert. Die Lüftungsrohre werden vom Technikraum über das Gästezimmer in das Obergeschoss geleitet. Dort werden sie am Fußboden entlang in alle Zimmer verlegt. Montag/Dienstag kommt dann endlich der Estrich!

Betonieren der Deckendurchbrüche

Am Wochenende stand Betonieren auf dem Programm: Sämtliche Deckendurchbrüche mussten von uns verschalt und betoniert werden.

Dies war für uns eine echte Überraschung, da wir dachten, „schlüsselfertig“ bedeutet, „die Füße hochlegen“. Wären wir im Vorfeld darüber informiert worden, hätten vermutlich auch das Betonieren machen lassen. Aber so traf uns diese Info unvermittelt und überraschend. Was soll’s, wir fuhren in den Baumarkt, kauften 5 Säcke Beton, spuckten in die Hände und arbeiteten Samstag 7 h feste durch.

Nun sind die Deckendurchbrüche betoniert und wir haben zumindest ein paar Euro gespart.

Wie geht es nun weiter? Heute wird die Lüftungsanlage installiert und die Fußbodenheizung verlegt. Wenn alles nach Plan läuft, wird Donnerstag und Freitag der Estrich eingebracht. Dann zieht der „Baustellencharme“ dahin und es geht mehr und mehr in Richtung „Wohnraum“.